vom 7. Juni 2016

Schiffstour über die Mecklenburgische Seenplatte

Schiffstour über die Mecklenburgische Seenplatte zum Thema Wassertourismus

Die Arbeitskreise Wirtschaft und Tourismus der SPD-Landatgsfraktionen aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommerntrafen sich am 3. Juni 2016 zu einer gemeinsamen, öffentlichen Sitzung auf dem Wasser über die länderübergreifende Zusammenarbeit im Wirtschafts- und Tourismussektor.

Unser Land verfügt zusammen mit Brandenburg und Berlin über das größte Wassersportrevier im Nordosten Deutschlands. 5.000 Seen können von Wassertouristen befahren werden.

Bei einer Bootstour diskutierten die sozialdemokratischen Fachpolitiker mit VertreterInnen aus Wirtschaft und Tourismus über die Möglichkeiten für eine Ausweitung u. Vertiefung der länderübergreifenden Zusammenarbeit.

Auch die Bürgermeister von Mirow und Wesenberg waren dabei. Es ging u.a. um Chancen und Potentiale einer nachhaltigen Entwicklung, die Verkehrsbelastung der Gewässer und vor den Schleusen sowie die geplante Reform der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.