vom 21. Januar 2015

Zu Besuch im Jobcenter Neustrelitz

15. Januar 2015 – zu Besuch im Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte-Süd am Standort Neustrelitz

 Landtagsabgeordneter Andreas Butzki wird nicht nur von Bürgern oder Vereinen, die ihm ihre Probleme vortragen wollen, eingeladen oder besucht die Bürgermeister in den Städten und Gemeinden seines Wahlkreises. Er besucht auch Institutionen und Unternehmen, um die Arbeit der dort Beschäftigten besser kennenzulernen.

Am Donnerstag, dem 15. Januar, war er daher im Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte-Süd am Standort Neustrelitz mit dessen Geschäftsführer Uwe Hänsch verabredet. Nach kurzer Begrüßung durch diesen begann Andreas Butzki sofort seine „Hospitation“ bei den Mitarbeiterinnen im Eingangsbereich. Anschließend war er zu Gast in verschiedenen Bereichen des Jobcenters, konnte, wenn die Kunden damit einverstanden waren- und das waren alle- an den Beratungsgesprächen teilnehmen. So lernte er nicht nur die engagierte Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hautnah kennen, sondern kam sowohl mit den Beschäftigten als auch den Kunden des Jobcenters ins Gespräch.

Andreas Butzki: „Es war ein interessanter Tag für mich, bei dem ich sehr unterschiedliche Probleme kennenlernte. Beeindruckend fand ich,

wie offen mir gegenüber sowohl die Beschäftigten des Jobcenters waren als auch die Menschen, die hierher mit ihren ganz individuellen Nöten kamen.“

Der Landtagsabgeordnete, der auch Mitglied des Kreistages Mecklenburgische Seenplatte ist, erlebte vor Ort, wie das Teilhabepaket, zu dem beispielsweise auch Zuschüsse zu Klassenfahrten gehören, in der Umsetzung funktioniert. Und er erlebte engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich über sein Interesse für ihre oft sehr schwierige Arbeit freuten.

Andreas Butzki: „Ich werde in den kommenden Monaten öfter mal so einen „Praxistag“ machen, so lerne ich die Menschen mit ihren Wünschen und Problemen auf andere Weise kennen. Gern kann man mich auch dazu einladen.“