vom 7. Dezember 2019

Besuch beim Fanfarenzug des Feuerwehrvereins Neustrelitz e.V am 6. Dezember 2019

15.000 € aus dem Strategiefonds MV

Seit längerem ist der Landtagsabgeordnete Andreas Butzki in engem Kontakt mit dem Fanfarenzug. So hatte er sich auch dafür eingesetzt, dass dieser aus dem Strategiefonds MV 15.000 € erhält, um Ausrüstungsgegenstände, Musikinstrumente und Kleidung erneuern zu können. Am 6. Dezember besuchte er die Mitglieder bei ihrer Weihnachtsfeier.

Und auch am 15. Dezember war Andreas Butzki dabei, als der Fanfarenzug seine beeindruckende Generalprobe für die Weltmeisterschaften in Hongkong in der Strelitz-Halle ablieferte.

Der Fanfarenzug wurde im Dezember 1996 gegründet und hat mittlerweile 100 Mitglieder, davon 60 aktive. Seit dieser Zeit haben die Mitglieder viele Erfolge verbuchen können, im In- und Ausland, so bei Spielleutetreffen, Fanfaronaden, als Mitglied des Landesfanfarenzuges MV und bei diversen Wettbewerben. Seit 2016 startet der Fanfarenzug in der Königsklasse der Fanfaronade, der Division 1. In dem Jahr konnte auch die Fanfaronade in die Heimatstadt Neustrelitz geholt werden. Größte Erfolge waren die Teilnahmen an Weltmeisterschaften in Kopenhagen/Dänemark, Kerkrade/ Niederlande und 2017 in Palm Springs/USA, jeweils mit vorderen Platzierungen.

In seiner Heimatstadt Neustrelitz ist der Fanfarenzug nicht mehr wegzudenken aus dem gesellschaftlichen und kulturellen Leben, regelmäßig werden städtische Höhepunkte begleitet. Dabei sind die Mitglieder sehr aktiv und kreativ bei der Einwerbung von Spenden, um Transport-, Fahrt- und Übernachtungskosten abdecken zu können.

22 Jahre Fanfarenzug – einen beträchtlichen Kostenfaktor stellt für den Fanfarenzug die Ausrüstung dar, Musikinstrumente (Fanfaren und dazugehörige Mundstücke, Trommeln sowie die die Instrumente schützenden Taschen), Schuhe und die Bekleidung (Poloshirts, Anoraks und Hosen). So freuten sich alle sehr über die rechtzeitig vor der Weltmeisterschaft zur Verfügung stehenden 15.000 €.