vom 25. April 2019

Fischer brauchen gute Perspektiven

Anlässlich der Debatte über die Binnenfischer erklärt der fischereipolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Andreas Butzki:

Im Koalitionsvertrag haben wir folgendes festgelegt: Die Neuverpachtung von landeseignen Fischereigewässern soll an den Ergebnissen der Gewässerbonitierung ausgerichtet werden. Die Pachtdauer ist im Interesse der Planungs- und Investitionssicherheit auf 18 Jahre zu erweitern. Die Verpachtungspraxis darf nicht zur Gefährdung der Wettbewerbsfähigkeit aktiver Fischereiunternehmen führen. Das werden wir auch so umsetzen. Denn die Fischerei ist ein strukturtypischer Wirtschaftszweig für unser Bundesland, den wir erhalten wollen. Daher setzen wir uns dafür ein, dass die wirtschaftliche Basis für Fischereibetriebe zum Beispiel durch langfristige Pachtverträge erhalten bleibt.